Ausschreibung der SRC Historic

Sportliches Reglement

1. Einleitung

Die Serie SRC Historic wird in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Reglement der SimRaceCommunity durchgeführt. Sie findet in Übereinstimmung mit den Sportlichen und den Technischen Bestimmungen der Serie statt.

Die Wettbewerbe werden nach dem Reglement der SimRaceCommunity durchgeführt, soweit nachfolgend oder in der jeweiligen Veranstaltungsausschreibung nichts anderes bestimmt ist.

Die Serie wird von folgenden Firmen unterstützt:

SRC Commerce UG

2. Organisation

2.1 Einzelheiten zu den Titeln und Prädikaten der Serie

Die SimRaceCommunity nachfolgend Serienausschreiber genannt, schreibt für das Jahr 2022 die SRC Historic – Serie aus.

Als Fahrzeugklasse werden ausschließlich Fahrzeuge einer der folgenden Kategorien verwendet:

Jeder Fahrer kann aus einem der verfügbaren Fahrzeuge des DTM 91 – Mods von Tommy78 wählen. Nicht fest vergebene Fahrzeuge können durch Gastfahrer besetzt werden. Die „Balance of Performance“ obliegt dem Entwickler der Fahrzeuge.

2.2 Name des Veranstalters/Promoters, Adresse und Kontaktdaten

https://simracecommunity.eu/impressum/

2.3 Verwendete Simulation

Im Rahmen der Serie wird die Simulation rFactor 2 inklusive der erforderlichen Modpakete verwendet.

3. Bestimmungen der Serie

3.1 Offizielle Sprache

Grundsätzlich werden alle schriftlichen und sprachlichen Anweisungen in Deutsch ausgegeben. In Ausnahmefällen kann eine englische Übersetzung zugereicht sein.

3.2 Verantwortlichkeit, Änderungen der Ausschreibung, Absage der Veranstaltung

  • Die Teilnehmer (Fahrer) nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen verursachten Schäden, soweit kein Haftungsausschluss nach dieser Ausschreibung vereinbart wird.
  • Die Ausschreibung darf grundsätzlich nur durch den Serienausschreiber und die genehmigende Stelle geändert werden. Ab Beginn der Veranstaltung können Änderungen in Form von Bulletins nur durch den Vorsitzenden der ReKo vorgenommen werden, jedoch nur, wenn aus Gründen der Sicherheit und / oder höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Anordnung notwendig ist bzw. die in der Ausschreibung enthaltenen Angaben über Streckenlänge, Renndauer, Rundenzahl und Sportwarte oder offensichtliche Fehler in der Ausschreibung betrifft.
  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung oder einzelne Wettbewerbe aus vorgenannten Gründen abzusagen oder zu verlegen. Schadensersatz- oder Erfüllungsansprüche sind für diesen Fall ausgeschlossen.

4. Nennungen

4.1 Einschreibungen/Nennungen, Startberechtigung

Die Einschreibung ist ständig möglich solange Fahrzeuge frei sind.

Der Antrag ist hier zu finden:

Onlinenennung LINK

Der Serienausschreiber behält sich das Recht vor, die Serie SRC Historic bei weniger als 10 eingeschriebenen Teilnehmern nicht durchzuführen.

Die Entrylist ist live. Je nach Browser muss die Seite aktualisiert werden. Um ein Eintragung zu ändern, kontaktiere bitte einen der Admins über: rennleitung@simracecommunity.eu .

4.2 Startberechtigung

Es sind grundsätzlich keine Trainingsrunden abzuleisten, jedoch erhöht sich das Strafmaß bei schuldhaftem Fehlverhalten erheblich.

0-29 Trainingsrunden: Doppeltes Strafmaß bei schuldhaftem Fehlverhalten, auf der Strecke und während dem Event. Darunter fällt beispielsweise auch der Umgang miteinander.

>30 Trainingsrunden: Volle Startberechtigung normales Strafmaß.

4.2 Nenngeld für die Saison

Es fallen keine Gebühren außer dem Kauf der notwendigen Mods an. SRC-Mitgliedern gewährt Tommy78 ein Rabatt von 2,50€. Alle Infos dazu werden via Email an alle Forumsmitglieder gesendet.

4.3 Startnummern

Die Startnummern werden wie aus der damaligen Serie übernommen und ausgewählt.

4.4 Skins

Eigene Skindesigns werden nicht verwendet. Es sind ausschließlich die im Mod enthaltenen Skins und Fahrzeuge zu verwenden.

5. Lizenzen

5.1 Fahrer und Teams

Alle Fahrerteams werden wie in der damaligen Saison gewertet. Ein Fahrerwechsel ist jederzeit über die Boxengasse möglich.

Die Pitspoteinteilung wird vom Server selbstständig vorgenommen.

5.2 Gastfahrer/ Gaststart

Jeder interessierte Fahrer kann Gaststarts mit einem, der für das jeweilige Event verfügbaren Fahrzeuge, durchführen.

5.3 Ersatzfahrer

Sollte ein Fahrzeug bereits auf einen Fahrer registriert sein, kann ein Ersatzfahrer kurzfristig das Fahrzeug übernehmen und für das damalige Team Punkte sammeln.

5.4 Fahrzeugwechsel während der laufenden Saison

Ein Fahrzeugwechsel ist für ein registrierten Fahrer nicht vorgesehen. Sollte dennoch das Fahrzeug gewechselt werden, verbleiben alle Punkte bei dem vorherig gefahrenen Fahrzeug.

5.5 Teamwechsel

Siehe Fahrzeugwechsel 5.4.

6. Veranstaltungen

6.1 Allgemeine Durchführung

Die Wertungsläufe werden in der Regel Donnerstags, im zweiwöchigen Rhythmus gefahren. Es werden bei jedem Event eine Qualifikation (15 Minuten) und ein Rennen von 100km Rennlänge gefahren. Die genauen Termine sind dem Rennkalender (Navigation auf der Hauptseite) zu entnehmen.

6.2 Fahrermeldung und Warteliste

Grundsätzlich sind alle Fahrer und Teams mit der offizielen Anmeldung in Discord für alle Rennevents der jeweiligen Saison gemeldet.

Kann ein Fahrer zu einem Event nicht antreten, ist er verpflichtet sich im Ankündigungsthread des jeweiligen Events frühzeitig, spätestens 2 Tage vor dem Event, abzumelden.

Meldet sich ein Fahrer erstmalig schuldhaft nicht innerhalb dieser Frist für ein Event ab, wird er verwarnt. Sollten Fahrer in der Warteliste geführt werden, kann der Startplatz durch die Rennleitung zum Ende des Briefings an einen wartenden Fahrer vergeben werden.

Bei der zweiten schuldhaft versäumten Abmeldung von einem Rennevent wird der Fahrer in die Warteliste verschoben und der erste Fahrer der Warteliste nimmt dessen Platz in der Saison ein.

Die Rennleitung entscheidet über ein schuldhaftes Versäumnis. Sollte der Fahrer sich bei anderen Teilnehmern innerhalb der Frist abmelden, dann sind sollten diese den fehlenden Teilnehmer fristgerecht im Ankündigungsthread abmelden.

6.3 Maximale Anzahl der zulässigen Fahrzeuge

Die maximale Anzahl der zulässigen Fahrzeuge beträgt: 55

6.4 Durchführung der Wettbewerbe

a)  Training

Sofern dem Veranstalter möglich, wird ganztägig und die gesamte Zeit zwischen den Rennen ein Trainingsserver zum freien Training zur Verfügung gestellt. Freie Trainings werden grundsätzlich nicht gestreamt. Spezielle Trainings- und Testtage werden im Rennkalender bekannt gegeben. Spezielle Trainings können durch den Veranstalter gestreamt werden.

b) Qualifikation

Jeder Fahrer hat 15 Minuten Zeit seine schnellste Runde zu fahren – es besteht keine Begrenzung der Rundenanzahl.

Während der Qualifikation gilt ESC-Verbot – Das bedeutet, dass ein Fahrer nicht mit der ESC-Taste von der Strecke in die Box wechseln darf. Sollte trotz ESC-Verbot in die Box gewechselt werden darf das Fahrzeug die Box in der laufenden Qualifikation nicht mehr verlassen. Innerhalb der Boxengasse, am eigenen Boxenplatz ist der Einsatz der ESC-Taste erlaubt. Die Startaufstellung erfolgt nach den in der Qualifikation erzielten Rundenzeiten.

c)  Start und Pre-Start

Das Rennen beginnt mit der Formationsrunde. Es darf nicht überholt werden! Ein Überholen während der Einführungs-/ Formationsrunde ist nur erlaubt, wenn ein Fahrzeug beim Verlassen der Startaufstellung verspätet war und die Fahrzeuge dahinter, ein Vorbeifahren nicht vermeiden konnten.

Der Führende gibt das Tempo vor, sollte sich jedoch an eine Richtgeschwindigkeit von ca. 100-130 Km/h halten. Der Start erfolgt fliegend.

Das Rennen wird vom Führenden freigegeben.

Frühstarts bestraft das Spiel selbsständig mit einer Durchfahrtsstrafe / Stop&Go-Strafe.

d) Wertungsläufe

Die Renndauer ist grundsätzlich ca. 100km (inklusive Einführungsrunde) bei der SRC Historic DTM 1991. Das Tempolimit in der Boxengasse wird auf allen Strecken pauschal auf 80 Km/h festgelegt. Nach Rennende dürfen die Fahrzeug aus eigener Kraft in die Boxengasse fahren. Die ersten drei stellen sich zum Siegerfoto am Ende der Boxengasse auf.

Ein zweites Rennen mit der Startaufstellung des Qualifyings kann freiwillig von den Fahrern wahrgenommen werden.

e) Pitstops

Die Pitstopzeiten werden vom Entwickler festgelegt. In Ausnahmefällen behält sich die Ligaleitung vor Anpasszungen vorzunehmen.

f) Restart

Nachdem der Server ins Rennen geschaltet hat gibt es keinen Neustart weil einzelne Fahrer, aus welchen Gründen auch immer, einen Disconnect hatten. Neustarts auf Grund von Unfällen sind ebenfalls ausgeschlossen. In Ausnahmefällen – zum Beispiel bei technischen Problemen am Server – behält sich die Rennleitung vor einen Restart zu veranlassen. In diesem Fall wird, wenn möglich, die ursprünglich geplante Rennzeit eingehalten.

g) Streckenbegrenzung/ Tracklimits

Die Tracklimits werden grundsätzlich von der Simulation geahndet. Dabei sind Serverseitig 5 Cuts-Warnungen eingestellt. Mit der 6ten Verwarnung vergibt die Simulation eine Drive-Through-Strafe.

Wird von der Rennkommission durch Abkürzen der Strecke eine Vorteilnahme erkannt, kann diese gesonderte Strafen vergeben.

6.5 Rennstrecken

Es werden die Strecken nach dem vorgegebenen Rennkalender gefahren. Der Termin-Kalender kann auf der SRC Website oder im Forum eingesehen werden.

6.5.1 Wetterverhältnisse

Die Wetterverhältnisse werden live von mehreren nächstgelegenen Wetterstation der Rennstrecke abgerufen und in die Simulation eingeleitet. Als Wetterdatenstation wird ein geeignetes Serverplugin genutzt. Wetterdaten können beispielsweise über Wetteronline.com abgerufen werden.

6.5.2 Streckenverhältnisse

Jede Strecke startet beim online stellen oder update „grün“ also ohne Grip. Durch die Benutzung der Strecke durch die Fahrzeuge verändern sich die Gripverhältnisse dynamisch. Regen wäscht bereits aufgefahrenen Grip von der Strecke ab. Durch dynamische Licht- und Wetterverhältnisse entstehen hohe Anforderungen an die PC-Hardware. Daher muss jedes Team gewährleisten, das bei allen Bedingungen eine flüssige Bildwiedergabe am eigenen Rechner gewährleistet ist.

6.5.3 Streckenbegrenzung

Die Streckenbegrenzung wird durch eine weiße durchgezogene Linie angezeigt. Es müssen zu jeder Zeit immer zwei Räder des Fahrzeugs innerhalb dieser Streckenbegrenzungen liegen.

6.6 Fahrhilfen, Schaden und Hilfen

Grundsätzlich gelten folgende Serversettings. Ausnahmen bzw. Sonderregelungen sind in der Ausschreibung nachzulesen.

  • Automatische Kupplung und Schaltung erlaubt
  • Schaden 100%
  • Reifenverschleiß normal
  • Kraftstoffverbrauch normal
  • ABS: je nach Fahrzeug, Serverseitig off
  • Traktionskontrolle: je nach Fahrzeug, Serverseitig off

7. Wertung

7.1 Mindestanforderungen

Um gewertet zu werden, sind mindestens 75% der Gesamtrundenanzahl zurückzulegen. Bei Verbindungsabbrüchen zum Server, aufgrund clientseitiger Probleme, werden nur die online zurückgelegten Runden gewertet.

7.2 Punktetabelle und Wertungsmodus

Für die Wertungsläufe werden folgende Punkte vergeben:

1. Platz: 20 Punkte

2. Platz: 15 Punkte

3. Platz: 12 Punkte

4. Platz: 10 Punkte

5. Platz: 8 Punkte

6. Platz: 6 Punkte

7. Platz: 4 Punkte

8. Platz: 3 Punkte

9. Platz: 2 Punkte

10. Platz: 1 Punkte

Für die Jahresendwertung werden alle Ergebnisse der einzelnen Rennen berücksichtigt.

Es wird eine 1x100km und eine 2x100km Meisterschaftswertung geführt.

7.3 Punktegleichheit

Besteht bei der Endauswertung Punktgleichheit zwischen mehreren Fahrern, entscheidet die größere Anzahl der ersten, dann der zweiten und der weiteren Plätze aller durchgeführten Läufe. 

7.4 Zusatzpunkte

Der Polesetter erhält 1 Bonuspunkt.

Der Fahrer mit der schnellsten Rennrunde erhält 1 Bonuspunkt.

Der Fahrer, der die meisten Positionen gewinnt erhält 1 Bonuspunkt.

Für das Beenden des Rennens mit Einfahrt in die Boxengasse erhält jeder Fahrer 3 Bonuspunkte.

7.5 Teamwertung

Die Punkte werden für die im Mod vorhanden Fahrzeuge/Teams eingefahren.

7.6 Titel Gesamtsieger

Der Titel „SRC Hirstoric – Champion“ oder sonstige Meisterschaftstitel werden an den Fahrer vergeben, der am Saisonende die höchste Punktzahl erreicht hat. Der Gewinner der Fahrerwertung ist berechtigt in der darauffolgenden Saison die Startnummer 1 für sich zu beanspruchen.

8. Protest    

Es wird an die Fairness der Teilnehmer appelliert. Die Rennen werden vom Veranstalter gesichtet. Grobe Verstöße werden von der Rennleitung geahndet.

9. TV-Rechte/Werbe- und Fernsehrechte

Alle Copyright und Bildrechte liegen beim Veranstalter einschließlich der Bilder, die von Fernsehübertragungen des/der Livestreams übernommen werden.

Alle Fernsehrechte der Serie, sowohl für terrestrische Übertragung als auch für Kabel- und Satellitenfernsehübertragung, alle Videorechte und alle Rechte zur Verwertung durch sämtliche elektronische Medien, einschließlich Internet liegen beim Veranstalter.

Jede Art von Aufnahmen, Ausstrahlung, Wiederholung oder Reproduktion zu kommerziellen Zwecken ist ohne schriftliche Zustimmung des Veranstalters verboten.

Fahrer dürfen sich und ihr Rennen live streamen. Dem Veranstalter steht es frei diesen Stream zu verlinken oder in den Veranstalterstream mit einzubinden.

ALL SRC Live Timings

All SRC Championships

Teamspeak

Mitgliedschaft

Discord